Verkauf von zwei ausgemusterten Tragkraftspritzenfahrzeugen (TSF) und zwei Tragkraftspritzen

Nach deren Ausmusterung aus dem feuerwehrtechnischen Dienst verkauft die Gemeinde Schwendi:

1. Tragkraftspritzenfahrzeug (TSF) - Kenn-Nr.: 100
Tragkraftspritzenfahrzeug (TSF)
 
Fahrzeughersteller: Mercedes-Benz
Hubraum cm³: 2298
Farbe: rot
Leistung kW bei U/min:  K77/5200
Erstzulassung: 12/1990
Kraftstoff:  Superbenzin
Maße im mm: L5370, B1950, H2420
Leergewicht kg: 2300
Zahl der Achsen: 2
Kilometerstand:  ca. 29.900
Nächste Hauptuntersuchung 09/2023
Außerbetriebnahme:  25.07.2022
2. Tragkraftspritzenfahrzeug (TSF) - Kenn-Nr.: 200
Tragkraftspritzenfahrzeug (TSF)
 
Fahrzeughersteller: Mercedes-Benz
Hubraum cm³: 2298
Farbe: rot
Leistung kW bei U/min: K77/5200
Erstzulassung: 29.04.1994
Kraftstoff: Superbenzin
Maße im mm: L5370, B1950, H2450
Leergewicht kg: 2290
Zahl der Achsen: 2
Kilometerstand: ca. 26.300
Nächste Hauptuntersuchung: 08/2022
Außerbetriebnahme: 08.09.2022
3. Tragkraftspritze FP 8/8 - Kenn-Nr.: 300
Tragkraftspritze FP 8/8 DIN 14420
Nennförderstrom: 800 l/min
Hersteller:  Albert Ziegler, Giengen
Nennförderdruck: 8 bar
Baujahr:  1990        
Nenndrehzahl:  4400 /min
Gewicht:  152 kg
Betriebsstunden:  ca. 26
Außerbetriebnahme:  25.07.2022
Kraftstoff:  Kraftstoff-Ölgemisch (Mischung)
Tragkraftspritzenfahrzeug (TSF) - Kenn-Nr.: 400
Tragkraftspritze TS 8/8 DIN 14420
Nennförderstrom: 800 l/min
Hersteller: Albert Ziegler, Giengen
Nennförderdruck: 8 bar
Baujahr: 1994        
Nenndrehzahl: 4400 /min
Gewicht: 152 kg
Betriebsstunden: ca.195
Außerbetriebnahme: 08.09.2022
Kraftstoff: Super/Getrenntschmierung

Es handelt sich um gebrauchte Gegenstände. Der Verkauf erfolgt jeweils im derzeitigen Zustand. Die ehemaligen Feuerwehrfahrzeuge werden ohne feuerwehrtechnische Beladung abgegeben.
Es werden keinerlei Eigenschaften oder Verwendungsmöglichkeiten zugesichert. Sämtliche Gewährleistungspflichten werden ausgeschlossen, Garantien werden nicht übernommen. Der Verkauf erfolgt „wie gesehen“. Die ehemaligen Feuerwehrfahrzeuge sind abgemeldet.
 
Die Gemeinde übernimmt keinerlei Verantwortung, Haftung, Risiken und Kosten im Zusammen-hang mit der Abholung, ggf. einer Wiederzulassung oder Wieder-/Weiterverwendung. Hoheitszeichen der Gemeinde und andere nicht zulässigen Ein- und/oder Aufbauten (z. B. Signalanlage, Martinshorn, etc.) müssen vom Käufer zwingend auf eigene Kosten beseitigt/
ab-/ausgebaut werden.
 
Ab der Übergabe wechselt die Sache in den Risiko-, Haftungs-  und Verantwortungsbereich des Käufers, er trägt ab diesem Zeitpunkt sämtliche Kosten.
 
Die Übergabe erfolgt auf dem Bauhof der Gemeinde Schwendi (Biberacher Straße 43,
88477 Schwendi).
 
Die Verkaufsgegenstände können am Dienstag, den 08.11.2022, von 14.00 Uhr bis 17.00 Uhr, besichtigt werden (Ort: Bauhof Schwendi, Biberacher Straße 43, 88477 Schwendi).
 
Der Verkauf erfolgt aus dem Hoheitsvermögen der Gemeinde. Daher ist im Rahmen der
Veräußerung kein Umsatzsteuerausweis möglich, auch nicht gegenüber gewerblich
tätigen Personen und Unternehmen.
 
 
 
 
Für Fragen in der Angelegenheit steht Ihnen Herr Wieland zur Verfügung
(E-Mail:  joachim.wieland@schwendi.de,  Telefon:  07353/9800-30).
 
Jeder Gegenstand wird einzeln/separat verkauft.
 
Verbindliche Angebote müssen schriftlich (Adresse: Bürgermeisteramt Schwendi, Biberacher Straße 1, 88477 Schwendi) oder per E-Mail (E-Mail-Adresse: joachim.wieland@schwendi.de) bis spätestens 11.11.2022, 14.00 Uhr, bei der Gemeinde eingegangen sein (Ausschlussfrist).
 
Später eingehende Angebote werden nicht mehr berücksichtigt. Nachverhandlungen sind nicht möglich. Ein Angebot muss den Gegenstand genau und unzweifelhaft bezeichnen, für den das Angebot abgegeben wird.
 
Die Gemeinde behält sich vor, die Gegenstände frei zu vergeben. Grundsätzlich erhält den Zuschlag aber der Bieter, der jeweils das höchste Angebot abgibt.