Reiserückkehr aus Risikogebieten

Seit dem 08. August 2020 gilt für Reiserückkehrer aus sogenannten Risikogebieten eine Testpflicht auf den Corona-Virus. Rückkehrer aus diesen Ländern oder Regionen müssen sich unmittelbar nach ihrer Einreise beim Bürgermeisteramt ihres Wohnortes melden.

Ein aktuelles Verzeichnis ist auf der Internetseite des Robert-Koch-Institut unter www.rki.de veröffentlicht.
Das Bürgermeisteramt bittet darum dieser Meldepflicht vorzugsweise telefonisch unter 07353/9800-13, 9800-12 oder 9800-20 und nicht durch persönliches Erscheinen im Bürgermeisteramt nachzukommen.
Bei der Meldung sind insbesondere der ausländische Aufenthaltsort und der Zeitraum des Aufenthalts anzugeben.
Personen, die nicht über einen aktuellen, höchstens 48 Stunden alten, negativen Corona-Test verfügen, müssen sich unmittelbar nach ihrer Rückkehr in eine 14-tägige Quarantäne begeben. Dies Quarantäne endet vorzeitig mit Vorlage des Negativattestes.